Flugbanner - 160x600


03.09.2012


Das Zürcher Nobelhotel Atlantis hat schon viele Abenteuer erlebt: Nach der Schließung wurde es erst vergessen, dann als Wohnheim genutzt und sogar von Hausbesetzern okkupiert. Nun soll der luxuriöse Bau am Fuße des Uetliberges zum früheren Glanz zurückkehren.

Wechselvolle Geschichte in traumhafter Lage

In den 1960er Jahren wurde das Atlantis als Fünfsternehaus in exklusiver Lage errichtet. Fast ein halbes Jahrhundert lang beherbergte das großzügige Gebäude oberhalb des Triemli Gäste aus aller Welt, die sich hier vor beeindruckender landschaftlicher Kulisse erholen und rundum verwöhnen lassen konnten. Im Jahr 2004 war es dann erst einmal vorbei mit der Pracht: Das Atlantis musste seine Pforten schließen, der Hotelbetrieb wurde aufgegeben. Es folgte eine lange Zeit des Leerstands: Rund fünf Jahre lang passierte so gut wie nichts in den noblen Räumen, die Fenster blieben dunkel, die Anlage war verwaist. Zu Anfang des Jahres 2009 beschloss die Stadt Zürich, den Bau einem guten Zweck zuzuführen, und brachte rund zweihundert Asylanten darin unter. Dieses Kapitel in der Hotelbiographie war indessen kurz und endete schon im folgenden Jahr.

Luxusherberge für Hausbesetzer und Studenten 

Nach dem Auszug der Asylsuchenden fand das Hotel Atlantis rasch neue Gäste. Die hatte es sich diesmal allerdings nicht ausgesucht: Im Herbst 2010 entdeckte die Hausbesetzerszene den Prachtbau im Kreis 3 für sich und richtete sich darin gegen den Willen der Stadt häuslich ein. Die Freude währte jedoch nicht lange, noch im selben Jahr mussten die Besetzer das Atlantis wieder räumen. Unter der Regie des neuen Mieters wurde das Hotel zum Studentenwohnheim. Ein Unternehmer aus Buchs vermietet die einzelnen Zimmer zu niedrigen Preisen, rund 150 Studierende genießen seit Dezember 2010 den günstigen Aufenthalt im einstigen Luxushotel. 

Mit frischem Kapital zu neuen Glanzzeiten

Unlängst hat sich ein Investor gefunden, der das Hotel von Grund auf sanieren und renovieren möchte. Rundum erneuert und schöner als je zuvor soll das Atlantis aufleben und seine frühere Noblesse zurückgewinnen. Jedoch ist viel Rechtliches zu klären und viel Arbeit zu erledigen, bevor es erneut als Fünf-Sterne-Hotel Gäste willkommen heißen wird. Wer bereits heute einen exklusiven Aufenthalt in Zürich plant, findet weitere Hotels in Zürich auf hotel.de, darunter etliche Fünfsternehäuser vom Kaliber des einstigen Atlantis.


jm

Ähnliche Nachrichten


Mieterverband fordert Mietzinskorrektur






SWISS Skihotels



Jetzt online die schönsten
Skihotels buchen


Oder mehr über Skiurlaub in der Schweiz erfahren und unten klicken!