Flugbanner - 160x600


19.10.2012

30 Millionen sollen die Olympischen Spiele 2022 in die Schweiz holen


Geht es nach dem Schweizer Bundesrat, werden die Olympischen Spiele 2022 im eigenen Land ausgetragen.Alleine für die hierfür benötigte Kandidatur der Bündner Orte St. Moritz und Davos möchte man rund 30 Millionen Schweizer Franken investieren, fordert jedoch zeitgleich strikte Auflagen für deren Ausgabe. 

Schweizer Bundesrat gewährt 1,3 Millionen Franken Gesamtkredit nur unter Auflagen 

Die beiden bei Urlaubern überaus beliebten Schweizer Ferienorte St. Moritz und Davos möchten sich, wie u.a. auch die bayrische Landeshauptstadt München oder die norwegische Hauptstadt Olso, für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2022 bewerben. Laut eigener Aussage möchte der Bundesrat diese Kandidatur mit einem 30 Millionen Franken starken Kredit unterstützen, diesen jedoch nur dann freigeben, wenn sowohl der Kanton Graubünden, als auch Swiss Olympic jeweils weitere 15 Millionen Franken hinzusteuern. 

Einen zusätzlichen Kredit von rund einer Milliarde Euro möchte der Bundesrat zudem gewähren, falls die Bündner Kandidatur den tatsächlichen Zuschlag für die Austragung der Olympischen Spiele erhalten sollte.

Auch diese Unterstützung ist seitens des Bundesrates an strenge Auflagen gebunden: 

Sollten für die Austragung der Spiele weniger Ausgaben als die geliehene Summe von einer Milliarde Franken anfallen, müssen die übrig gebliebenen Gelder im Anschluss an den Bund zurückerstattet werden. 


Volksentscheidung für Anfang März 2013 angesetzt

Ob die Olympischen Spiele 2022 tatsächlich in der Schweiz ausgetragen werden sollen, darf am 03. März 2013 durch das Bündner Stimmvolk entschieden werden. Bereits acht Monate vor einer Befragung der Münchner Bürger dürfen die Einwohner von Davos und St. Moritz über eine Bewerbung für die Austragung der Spiele abstimmen. Sollte sich die Mehrheit des Stimmvolkes für eine Kandidatur entscheiden, muss diese spätestens bis zum November 2013 beim Internationalen Olympischen Komitee eingereicht werden, hierfür benötigte Unterlagen, sowie finanzielle Garantie-Angaben durch den Bund werden spätestens im März 2014 fällig. Das tatsächliche Gastgeber-Land der Olympischen Spiele 2022 wird Ende Juli 2015 bekannt gegeben.




jm

Ähnliche Nachrichten


Schweizer Kredit
Schweizer Wintertourismus steht vor schwieriger Saison
Winterwandern in der Schweiz
Umweltgifte im Eis der Gletscher
Tourismusbranche besorgt nach Minarett-Verbot
Wellness Kurzurlaub in der Schweiz

SWISS Skihotels



Jetzt online die schönsten
Skihotels buchen


Oder mehr über Skiurlaub in der Schweiz erfahren und unten klicken!