Flugbanner - 160x600


Museen und Ausstellungen

Lebendige Geschichte

Am Rand des Zentrums steht der Stolz Aaraus. Das Schlössli, eine Burg, dessen älteste Teile auf das Hochmittelalter zurückgehen, ist das älteste Gebäude der Stadt - und eines der eindrucksvollsten. Für seinen heutigen Verwendungszweck eignet sich das Schlössli auf Grund seiner langen Geschichte besonders gut. Seit 1938 beherbergt das Gemäuer das Stadtmuseum Aarau, das sich insbesondere der Stadtgeschichte widmet. Aber auch Gewerbe und Wohnkultur vergangener Jahrhunderte stehen im Fokus des Museums. Darüber hinaus werden wichtige Persönlichkeiten der Stadt vorgestellt.

Strategischer Aussichtspunkt

Der erste Spatenstich für den 25 Meter hohen Burgturm erfolgte im Jahr 1240 auf Geheiß des damaligen Grafen von Kyburg. Für das Mauerwerk wurden, wie damals üblich, grob behauene Findlingssteine verwendet. Gedacht war der Turm als strategischer Aussichtspunkt, von dem aus die Aare-Passage überwacht werden sollte. Nach und nach kamen ein Palas aus dem 14. Jahrhundert, ein Wohngebäude aus dem 16. Jahrhundert sowie ein neuzeitliches Treppenhaus hinzu. Zum Gebäude gelangt man über eine Holzbrücke, die über dem ehemaligen Burggraben verläuft. Die Besitzer des Schlössli wechselten häufig. Sein letzter Besitzer, Emil Rothpletz, vermachte es dann 1930 der Stadt.

Erinnerungsspeicher der Stadt

Grundmaxime des Museums ist, der Stadt als Erinnerungsspeicher zu dienen. Dieser Anspruch drückt sich auch in der Sammlungsgröße aus: Über 100000 Objekte umfasst die Sammlung des Hauses, darunter Bilder, Plakate, Fotografien, Filme, Möbel und Preziosen. Zwei historische Küchen und eine gotische Ratsstube geben Einblicke in die Wohnverhältnisse vergangener Zeiten. Mit 1700 Exponaten, die aus den Firmenarchiven der Kern & Co. AG Aarau in den Besitz des Museums übergegangen sind, ist im oberen Geschoss die Technik- und Industriegeschichte der Region erfasst. Die ebenfalls vor Ort ansässige Firma Trüb nahm ihr 150-jähriges Bestehen im Jahr 2009 zum Anlass, dem Stadtmuseum eine Auswahl von Plakaten, Grafiken und Wertpapieren zu schenken. 

Neukonzeptionierung geplant

Bezüglich der Anreise stehen den Besuchern alle Möglichkeiten offen. Vom Bahnhof Aarau liegt das Museum knapp zehn Fußminuten entfernt. Autofahrern stehen mehrere öffentliche Parkplätze in direkter Näher zur Verfügung. Das Museum selbst steht vor einigen Veränderungen: Für die Zukunft ist eine Neukonzeptionierung geplant, zudem soll es erweitert werden. Ein Erweiterungsbau soll Wechsellausstellungen Platz bieten. Workshops und Vermittlungsprogramme für Schulen und Gruppen sind ebenfalls dort geplant.

Weiterführende Links



Gemeinden in der Umgebung

Aarau 0.03km
2.47km
2.48km
Buchs 2.72km
Rohr 3.07km
Suhr 3.46km
4.04km
4.56km
5.58km

Weitere Museen

Aargauer Kunsthaus (0.526603km)
Naturama (0.563085km)
Hexenmuseum Schweiz - Auenstein (7.82386km)
Schloss Lenzburg (10.5966km)
Kunstmuseum Olten (11.8811km)
Vindonissa-Museum (15.6461km)
Vindonissa-Museum (15.6461km)
(16.3801km)
Museum Langmatt (21.9776km)
Haus zum Dolder (23.7125km)

Sehenswürdigkeiten

(5.79325km)
Jesuitenkirche Luzern (13.2464km)
Schloss Hallwyl (13.7697km)
Schloss Wildegg (16.4957km)
JURAworld of Coffee in Niederbuchsiten (23.3257km)
Stift Olsberg (24.9283km)
(28.5423km)
(49.651km)
Rheinfall Neuhausen (53.325km)
Tellskapelle (66.9727km)