Flugbanner - 160x600



Auf der Burg Hünenberg haben Kletterer, Entdecker und vor allem Hobby-Archäologen ihren Spaß. Die Burgruine in der Gemeinde Hünenberg im Kanton Zug liegt auf einer malerischen Anhöhe mitten im Wald zwischen zwei Bächen. Auf Ihrer Wanderung oder kleinem Spaziergang vom Dorf aus stoßen Sie auf ein wichtiges Relikt aus dem 11. Jahrhundert. Die Stammburg der Ritter von Hünenberg diente neben der Wildenburg in Baar und der Burg Zug zum Wohnen und der Verteidigung des Hünenberggeschlechts.
Mit einem gewaltigen Bergfried und rund 3 Meter dicken Mauern war die Burg Hünenberg ein repräsentativer Palast, der jedoch in der Schlacht von Sempach  gegen die Habsburg-Österreicher 1388 zerstört wurde. Bis ins 19. Jahrhundert konnten Spaziergänger aber immer noch den stehenden Bergfried sehen. Die Ausgrabungen erfolgten von 1944 an durch freiwillige Arbeitskräfte unter dem Chamer Landwirt Emil Villinger. Doch noch lange nicht alles aus dem Erbe der Ritter wurde entdeckt. Immer wieder finden sich römische Silber- und Kupfermünzen aus der Zeit zwischen 150 und 250 Jahren nach Christus.

Was nun noch von der Burg übrig ist, lädt zu einem gemütlichen Sommerpicknick ein. Auf den Mauern im Schatten des Waldes können Sie einen herrlichen Familien-Grillplausch oder Entdeckernachmittag begehen. Eine Feuerstelle sorgt für einen ritterlichen Grillschmaus inmitten der Natur. Zur Abkühlung können Sie Ihre Füße in den Fluss tauchen und Ihre Kinder im seichten Wasser planschen.

Weiterführende Links



Gemeinden in der Umgebung

0.44km
2.12km
Cham 2.84km
Sins 2.91km
Dietwil 3.44km
Risch 3.55km
Honau 4.59km
Abtwil 5.17km
Gisikon 5.75km
Auw 6.17km
Knonau 6.46km
Root 6.75km
6.86km

Museen

Sauriermuseum Aathal (4.74873km)
Fischereimuseum Zug (7.02559km)
(7.09783km)
(7.10686km)
(9.27783km)
Verkehrshaus der Schweiz (14.9165km)
Kunstmuseum Luzern (16.0421km)
Sammlung Rosengart (16.3116km)
Natur-Museum Luzern (16.3996km)
Haus zum Dolder (17.9319km)