Flugbanner - 160x600


Sustenpass


Der 47 km lange Sustenpass verbindet die Kantone Uri im Osten und Bern im Westen. Er beginnt am Reusstal am Fuß des Gotthards und erstreckt sich bis zum Haslital im Berner Oberland. Die bei Motorrad- und Radfahrern gleichermaßen beliebte Passtrasse wurde 1945 als erste Verbindung des Alpenraums für den Touristenverkehr eröffnet. Von Mai bis November ist der Pass mit einer maximalen Steigung von 10 Prozent für den Verkehr geöffnet. Die Strecke zählt zu den schwersten Alpenpässen für Radsportler, und ist beim alljährlichen Alpenbrevet eine sportliche Herausforderung.
Die Passroute beginnt im Kanton Uri im Dorf Wassen an der Nordrampe der Gotthard-Achse, mit wunderbarer Aussicht auf das Meiental. Entlang dieses Passabschnitts erkennt man die spektakuläre Architektur der Gotthardstrecke der Schweizer Bahn: Beim Gleisbau mussten Arbeiter extreme 360 Grad Kurven einbauen um den steilen Anstieg überwinden zu können. Nach weiteren Kilometern hat man einen schönen Blick auf die vergletscherte Bergwelt der Schweizer Alpen. Zahlreiche Parkbuchten bieten die Möglichkeit zum fotografieren und verschnaufen, insbesondere die wilden Wasserfälle sind hier einen Schnappschuss wert. Den Gipfel der Passhöhe durchquert man in 2224 Metern Höhe in einem Scheiteltunnel. Hier türmen sich ganzjährig Schnee- und Eismauern bis zu drei Metern Höhe. Die Abfahrt hat ein Gefälle von 9 Prozent und nach einigen Kilometern fährt man durch Wälder und kleine Bergdörfer. In diesem Streckenabschnitt gibt es zahlreiche Gaststätten mit typisch rustikaler Wegzehrung. Man durchfährt die Orte Gadmen und Nessental, bis sich die Strecke in Innertkirchen mit der Straße des Grimselpass verbindet. Gadmen ist ein reizvoll gelegener Ort, dessen pittoresken Häuschen ebenfalls ein schönes Fotomotiv sind. Auch hat man hier einen tollen Ausblick auf den Gipfel des 3503 Meter hohen Sustenhorns, der oberhalb des Sustenpasses liegt und ein beliebtes Bergsteigerziel ist. Von Innertkirchen hat man die Möglichkeit weiter zur Aareschlucht zu fahren. Auch führt der Weg in diese Richtung weiter zur berühmt-berüchtigten Eiger Nordwand. Ein Besuch Aareschlucht ist nachts besonders reizvoll, da diese 200 Meter tiefe Spalte der Schweizer Bergewelt zu später Stunde beleuchtet wird. Die Schlucht ist ein Überbleibsel aus der Eiszeit und entstand durch das tausendjährige Einspülen des Flussquells in den Fels. Auch sollte man sich auf der Berner Seite des Sustenpasses das kleine Örtchen Meiringen nicht entgehen lassen. Nördlich der Aare starb niemand geringeres als Kriminal-Legende Sherlock Holmes seinen Romantod. Im Kampf gegen seinen Widersacher Prof. Moriarty fand der literarische Held seine letzte Ruhe im Reichenbachfall. Meiringen widmete dem berühmten Detektiv sogar ein eigenes Museum, das in der Kirche des Dorfs seinen Platz gefunden hat.

Weiterführende Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Sustenpass

Gemeinden in der Umgebung

Gadmen 8.82km
Engelberg 10.69km
Wassen 11.75km
12.55km
Gurtnellen 13.71km
Realp 15.15km
Hospental 15.26km
Guttannen 15.44km
Andermatt 16.24km
Silenen 18.12km
Erstfeld 18.33km
Hasliberg 18.97km

Weitere Sehenswürdigkeiten

Gross Spannort

Schlossberg (10.0119km)
Surenenpass (13.9387km)
(14.1358km)
Rhonegletscher (14.971km)
Furkapass (17.7046km)
Aareschlucht bei Meiringen (17.9865km)
Oberalppass (18.7267km)
Grimselsee (20.1072km)

Museen

St. Gotthard-Museum (20.8522km)
Mineralienmuseum Seedorf (21.1199km)
(22.9427km)