Schloss Lenzburg

Der Sage nach lebte auf dem runden Molassehügel, auf dem das Schloss Lenzburg errichtet wurde, einst ein Drache. Zwei Ritter, Wolfram und Guntram, bezwangen das Monster – im Gegenzug erlaubten ihnen die dankbaren Bauern der Region, auf dem Berg ein Schloss zu bauen. Soweit die Sage, fest steht: Erbaut wurde die Anlage im 11. Jahrhundert. Damit gehört sie zu den ältesten Höhenburgen der Schweiz. Keiner ihrer Bewohner vermochte sie jedoch lange zu halten: Im Lauf der Jahrhunderte wechselte das Schloss 14 Mal den Besitzer. Heute zählt das Bauwerk zum Besitzstand des Kantons Aargau, der es seit 1987 für sein historisches Museum nutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.